Przejdź do treści głównej

PROJEKTE „ZIELLÖSUNG FÜR DIE ABWASSERWIRTSCHAFT DER STADT BRESLAU (VORBEREITUNGSPHASE)”

Am 9. Oktober 2014 hat MPWiK S.A. den Förderungsvertrag für das Projekt „Verbesserung der Wasser- und Abwasserwirtschaft in Breslau – Phase 6” Nr. POIS.01.01.00-00-112/14-00 unterzeichnet, im Rahmen des Operationellen Programms Infrastruktur und Umwelt, 1. Prioritätsachse – Wasser- und Abwasserwirtschaft, Maßnahme 1.1 – Wasser- und Abwasserwirtschaft in Agglomerationen mit einem EW von mehr als 15 Tsd.

Das operationelle Programm für Infrastruktur und Umwelt gehört zu den operationellen Programmen, die ihre Ziele mit den Mitteln des Kohäsionsfonds und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung realisieren. Im Rahmen des Programms werden große Infrastrukturinvestitionen im Bereich Umweltschutz, Transport, Energietechnik, Kultur und kulturelles Erbe, Gesundheitsschutz und Hochschulbildung realisiert. Hauptziel des Programms ist die Steigerung der Investitionsattraktivität Polens und der Regionen Poles durch die Entwicklung der technischen Infrastruktur unter gleichzeitigem Umweltschutz und der Verbesserung der Umwelt, des Gesundheitszustands sowie der Aufrechterhaltung der kulturellen Identität und Entwicklung der territorialen Kohäsion.

Mehr Infos zum Programm für Infrastruktur und Umwelt finden Sie auf der Internetseite www.pois.gov.pl

Das Projekt umfasst 5 Aufgaben zwecks Vorbereitung von:
– 3 Vorkonzepten, die für das Ergreifen von Maßnahmen genutzt werden, die die Leistungsfähigkeit der Schwemmkanalisation erhöhen sollen,
– 2 Projektdokumentationen, die die Realisierung von Investitionsaufgaben ermöglichen, deren Gegenstand der Ausbau des Wasserversorgungsnetzes und der Schmutzwasserkanalisation in Breslau ist.

Ziel des Projekts ist die Vorbereitung von Investitionen im Bereich Wasser- und Abwasserwirtschaft, die zur Entwicklung der technischen Infrastruktur in Breslau bei gleichzeitigem Umweltschutz und der Verbesserung des Umweltzustands beitragen.

Der Gesamtprojektwert beträgt 3 629 124,84 PLN.
Der Zuschuss aus dem Kohäsionsfonds beträgt 2 507 931,80 PLN, was 85 % der förderfähigen Ausgaben für das Projekt darstellt.

Die Beendigung des Projekts ist für 2015 geplant.

Zamknij
UWAGA AWARIA

Planowana data przywrócenia dostawy wody:
Zamknij

Brak wydarzeń w tym dniu

Zwiń
Proszę wpisać poprawny adres e-mail Zgoda na przetwarzanie danych osobowych jest wymagana dla dalszego procesu
Dziękujemy

Brak wydarzeń

STRONA, NA KTÓRĄ CHCESZ PRZEJŚĆ,
BĘDZIE WYŚWIETLANA
W STANDARDOWYM WIDOKU.

Wróć

lub

Przejdź dalej

Nasza strona wykorzystuje pliki cookies.

Używamy cookies w celach funkcjonalnych, aby ułatwić użytkownikom korzystanie z witryny oraz w celu tworzenia anonimowych statystyk serwisu. Jeżeli nie blokujesz plików cookies, to zgadzasz się na ich używanie oraz zapisanie w pamięci urządzenia. Możesz samodzielnie zarządzać cookies zmieniając odpowiednio ustawienia Twojej przeglądarki. Zobacz politykę prywatności.

Za chwilę usuniesz pliki cookies w serwisie MPWiK. Aby zmiany zostały wprowadzone, musimy odświeżyć stronę.
Zgadzasz się?

Telefon Koperta Email
Zaktualizuj swoje dane kontaktowe
Uzupełnij formularz